Archiv der Kategorie: Uncategorized

„Wenn der Schwarze Vere kommt …“

„Wenn der Schwarze Vere kommt…“, wenn, ja dann geht in Ostrach die Post ab, egal ob es hagelt oder die erste Schafskälte sich ankündigt. „Wenn der Schwarze Vere kommt…“, wird getanzt, gesungen, gespielt, auch viel „gekalauert“, vor allem aber wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationen, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Presse und Sprache – Dem Volk auf das Maul sehen IV

Nächste Woche ist es wieder soweit: „Sie entsatzten sich alle/ und wurden irre/ und sprachen einer zu dem andern/ Was will das werden?“, so Luther 1534 in seiner Bibelübersetzung, „… denn es höret ein jglicher/ das sie mit seiner sprache … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der Bürgermeister ein Räuberhauptmann?

Dreiländereck in Räuberhand – so der Slogan für Ostrachs Großereignis. Das macht auch nicht vor dem Rathaus halt, hält dort Einzug als Xaver Hohenleiter alias Schwarzer Vere und soll laut Ostrachs Bürgermeister dazu dienen, um eine Marke für die Region … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hahnennest – Öffentliche Anhörung zu 1000 Kühen

Innerer Monolog während der öffentlichen Anhörung einer Kommission des Petitionsausschusses des Baden-Württembergischen Landtags in Burgweiler Wie lang wird das wohl dauern? Ich muss auf die Uhr schauen … fällt ja niemand auf. Und wenn schon. Die sitzen da vorne und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sport & Lifestyle – Das neue Satiremagazin aus Oberschwaben

„Übertreibt die Satire? Die Satire muss übertreiben und ist ihrem tiefsten Wesen nach ungerecht. Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird, und sie kann gar nicht anders arbeiten als nach dem Bibelwort: Es leiden die Gerechten mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gehört der Islam zu Ostrach?

„Nein. Der Islam gehört nicht zu Deutschland“, sagt der Kulturwissenschaftler Horst Seehofer. Deutschland sei durch das Christentum und Ereignisse wie den freien Sonntag, kirchliche Feiertage oder Rituale wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten geprägt, meint der „authentische“ Heimatminister. Deutschland sei zwar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sprechender Sprachatlas von Baden-Württemberg

Wieso man in Laiz Adée in Bingen aber B’hüete sagt, wenn man sich auf nächstem Raum, sozusagen als Nachbarn,  verabschiedet, bleibt das große Geheimnis des Südschwäbischen. In Ihringen am Kaiserstuhl sagt man auf jeden Fall unisono Ádee. Aber die sagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen